Deutsch
Sprache: 
 

SV Germania Bietigheim - AH


 

Germanen-AH 2012 mit Familien im Allgäu

 

Am letzten schulfreien Wochenende der Pfingstferien reiste die AH-Familie der Germania Bietigheim nach Wertach ins Allgäu.  Im Kleinen Lauterteil bei Blaustein wurde ein Zwischenstopp für ein Vesper und eine kurze Wanderung eingelegt. Das Kleine Lautertal liegt traumhaft und bietet viele Wanderwege an.

Anschließend ging die Fahrt weiter an den Grüntensee, wo man vom Parkplatz der Buronlifte ein Stück um den See wanderte und schließlich im Seehaus einkehrte.

Bis zur Unterkunft, dem Hotel Pfeiffermühle, war es dann nur noch ein Katzensprung.

Die vielen mitgereisten Kinder nahmen sogleich das kleine Schwimmbecken und den Whirlpool in Beschlag. Mit einem leckeren Abendessen und einem gemütlich Beisammensein fand der Tag seinen Ausklang.

Am Freitag war dann wieder eine kleine Wanderung angesagt. In Oberjoch wanderte die Gruppe zum Aussichtspunkt Kanzel, von wo man einen Superblick auf Bad Hindelang und Sonthofen hatte. Dann ging es weiter zur Gundalpe. Dort konnte man sich mit frischer Buttermilch und anderen leckeren Getränken stärken für den Marsch wieder zurück nach Oberjoch. Den Mittag verbrachte man wie die vergangenen Jahre auch, traditionell mit einer Hocketse, die diesmal aber leider unter Dach stattfinden musste, und zwar im Wintergarten einer Ferienwohnung. Die Familien mit Kindern hatten sehr schöne, große Ferienwohnungen

bekommen. Aber auch die Paare ohne Kinder waren in großen Appartments untergebracht.

An dieser Stelle geht ein Lob an den Hotelbesitzer, der auch mit seinen Abendessen immer ins Schwarze traf! Zum Ausklang des Freitags gab es noch eine Fackelwanderung, bei der man auf einer Weide zur allgemeinen Belustigung fast von Kühen angegriffen wurde.

Am Samstag ging die Reise nach Untermaiselstein in die Sennerei. Anschließend stand Immenstadt, bzw. Bühl am Alpsee auf dem Programm. Nach einem kurzen Abstecher beim Werksverkauf von Kunert war eine Stadtbesichtigung und Shoppen in Immenstadt angesagt.

Am Nachmittag gab es mit einer Käse-/und „Weinprobe“ auf der Sorgalpe, zu der man wieder wanderte, ein besonderes Highlight. Der Biokäser Robert stellte 9 Kombinationen wie Bergkäse und Löwenzahnblütenwein oder Bärlauchkäse mit Himbeerwein vor. Das war ein ganz besonderer Gaumenschmaus, wenn auch exotische Weine wie Zirbelkieferzapfenwein, auf dem Probierprogramm standen.

An diesem Abend wurde für die Germanen eine Großbildleinwand aufgebaut, um das Fußballspiel Deutschland gegen Portugal verfolgen zu können.

Leider war der kleine Ausflug nach dem Frühstück am Sonntag schon zu Ende.

Zufrieden und wieder mal begeistert über die Vielfalt an Möglichkeiten, die man an diesen 4 Tagen hatte,

war die Zusage für das nächste Jahr bei vielen schon obligatorisch.

AH-Verantwortliche

AH-Leiter:

  • Markus Luncz          Tel:0171-6475853
  • Ulrich Wippenbeck   Tel:0173-9091556

Trainingszeiten

Dienstags um 20 Uhr Sporthalle im Sand

Während den Schulferien 19:30 Uhr im Ellental