Deutsch
Sprache: 
 

NEWS

Herzlich willkommen zur Saison 2012/2013 - Holger Conrad (1. Vorstand)

Liebe Germania-Anhänger, liebe Sportfreunde,

 

ich begrüße Sie ganz herzlich zur neuen Saison 2012/2013.

 

Nachdem die vergangene Spielzeit alles andere als zufriedenstellend verlief und unsere I. Herrenmannschaft den schmerzvollen Abstieg aus der Bezirksliga in Kauf nehmen musste, haben wir uns dazu entschlossen, einen Neuanfang zu wagen und die Herren I personell und strukturell komplett neu aufzustellen. Das Ergebnis ist ein tiefer Schnitt, den es in unserer Vereinsgeschichte in dieser Konsequenz bislang noch nicht gegeben hat.

 

So treten wir in dieser Saison im sportlichen Bereich mit einem ausnahmslos neuen Trainer-, Funktionärsteam und letztlich auch einer komplett neuen Mannschaft an, und sind uns sicher, mit dem ehemaligen Germania-Spieler Matthias Schmid den richtigen Trainer gefunden zu haben, der die Spielfreude ins Ellental zurückbringt und die I. Mannschaft schnellstmöglichst wieder in die Bezirksliga führt.

 

Mit Schmid haben sich einige altbekannte und auch viele neue Gesichter den Germanen angeschlossen. Unsere neu gestaltete Homepage bietet die Gelegenheit, alle näher kennenzulernen. Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern dieser Seiten, hoffen aber umso mehr, Sie in dieser Spielzeit auch persönlich zu unseren Spielen begrüßen zu können.

 

Sportliche Grüße

 

Ihr Holger Conrad

(1. Vorstand)


Grußwort Oliver Häusler (2. Vorstand)

Liebe Germanen, liebe Fußballfreunde,

 

nach einem halben Jahr harter Arbeit und unzählig vielen Gesprächen mit potentiellen Spielern in der Weinstube Burghof und im Geschäftszimmer der Germania hatten wir relativ schnell ein Grundgerüst für das neue Team. Kriterien für die Verpflichtung unsererseits waren natürlich die sportlichen Leistungen der einzelnen Spieler. Sehr viel Wert legten wir aber auf charakterliche und soziale Eigenschaften, um die Kameradschaft und das Vereinsleben ins Ellental zurückzubringen. Es muss für jeden Beteiligten wieder Spaß machen, seine Freizeit im Ellental zu verbringen. Das ist auch der Grundstein für Erfolg, und ich bin froh, dass nun endlich die Saison 2012/13 beginnen kann.

 

Dass in dem neuen Kader 15 Spieler vom GSV Pleidelsheim sind, sehe ich nicht tragisch. Wir konnten mit einem neuen Konzept überzeugen und für einen Wechsel gewisse Anreize schaffen. In den vergangenen Jahren war es immer der SVG, der unter solchen Vereinswechseln leiden musste. So wechselten im Jahr 2006 fünf Spieler nach Besigheim, 2011 fünf Spieler nach Marbach und 2012 werden nun 16 Spieler inkl. Trainer von der zweiten Mannschaft zu Hellas wechseln. Diese Entscheidung wurde uns zwei Wochen vor Saisonende mitgeteilt, so dass wir keine Möglichkeit mehr hatten eine zweite Mannschaft zu stellen bzw. zu melden. Die Neuformierung einer zweiten Mannschaft wird sicherlich eine der Herausforderungen der sportlichen Leitung sein, um wieder einen Unterbau für die erste Mannschaft zu haben.

 

Auf diesem Wege wünsche ich allen eine packende Saison und würde mich sehr freuen, wenn auch Sie den Weg ins Ellental finden, um sich von der Begeisterung rund um das neue Team anstecken lassen.

 

Ihr Oliver Häusler

(2. Vorstand)


Grußwort Hans-Jürgen Röcker (Sportlicher Leiter)

Liebe Germanen, liebe Zuschauer,

 

jede Bergtour, die zum Gipfel führen soll, beginnt im Tal – so ist es auch in diesem Jahr mit unserem Neu-Anfang nach dem Abstieg aus der Bezirksliga.

 

Wir haben unser neues Team (Spieler und Trainerstab) aus zwei wichtigen Faktoren zusammengestellt: Qualität und Charakter.

 

Auf der einen Seite werden wir uns an den sportlichen Ergebnissen messen lassen, auf der anderen Seite werden Sie erleben, dass es auch Teil unserer Mission ist, Identifikation mit dem Verein, inniger Umgang mit Fans und Sponsoren, sowie eine generelle, positive Darstellung der Germania zu schaffen und zu leben.

 

„Neue Besen kehren gut!“  - mit diesem Sprichwort geht man hoch motiviert an neue Aufgaben – wünscht sich, dass viele Ideen greifen, dass man schnell ankommt, positive Impulse einbringt und Erfolg ein begleitender Faktor wird…so trat auch ich hier bei der Germania an...

 

...und habe schnell gemerkt, dass es nicht nur „die neuen Besen“ sind, die gut kehren, sondern es die „alten Hasen“ und „Ur-Germanen“ sind, die hier im Ellental ein Klima der Veränderung möglich machen, die das Team, den Verein und die Aufbruchstimmung im Herzen tragen.

 

Von der rührigen AH, über die aktiv gestaltete Jugendkoordination bis hin zu den Damen der Yoga-Abteilung erlebe ich eine freundliche Aufnahme im Verein – erhalte viele Tipps und spüre die wachsende Dynamik.

 

Unsere (auch neu gewonnenen) Sponsoren tragen ihren wichtigen Teil zum Gelingen bei, genau so wie die vielen, ehrenamtlichen Helfer – ohne Euch wäre ein Verein nur ein Wappen ohne Seele.

 

Liebe Zuschauer, liebe Fans, begleiten Sie uns auf unserem Weg – wir freuen uns auf Ihr Kommen zu den Heimspielen, auf Ihre Unterstützung bei den Auswärtsspielen und darauf, dass mit Ihnen die Germania-Familie größer wird.

 

Herzlicher Gruß

 

Hans-Jürgen Röcker

(Sportlicher Leiter)


Grußwort Sascha Hodzic (Team-Manager)

Liebe Fans, Freunde und Gönner der Germanen,

wie ich schon bei der Jahreshauptversammlung mitgeteilt habe, bin ich ins Ellental gekommen, um mitzuhelfen "den Kahn wieder flott zu machen". Nachdem wir nun in den letzten Monaten richtig "geackert" haben, können wir mit dem bisherigen Ergebnis mehr als zufrieden sein. Nach Anfragen und Gesprächen mit über 50 Spielern, ist es uns gelungen, für die neue Saison eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen, mit der der sofortige Wiederaufstieg angestrebt werden soll. Neben der sportlichen Klasse der Spieler, haben wir vor allem darauf geachtet, dass wir wieder ein Team ins Ellental bekommen, das Wert auf Tugenden, wie Kameradschaft und Integrität legt.


Ich freue mich auf die neue Runde und hoffe, Sie besuchen uns mal im Sportpark Ellental, um sich selbst ein Bild von unserem neuen Team zu machen. Ich bin überzeugt, auch Sie werden Freude an der neuen Mannschaft haben. Bitte unterstützen Sie uns und unseren Neubeginn mit ihrem Erscheinen.

Vielen Dank und mit sportlichen Grüßen

Sascha Hodzic (Team-Manager)